Elektro Breitling GmbH ist Ausbildungs-ASS 2019 

Die Elektro Breitling GmbH freut sich über die Auszeichnung Ausbildungs-ASS 2019, der jährlich unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier von der Initiative „Junge Deutsche Wirtschaft“ für herausragende Ausbildungsleistungen vergeben wird. Das Unternehmen konnte sich gegen eine Vielzahl von Mitbewerbern aus ganz Deutschland mit dem 2. Platz in der Kategorie Handwerk durchsetzen und darf nun den Titel „Ausbildungs-Ass“ führen. 

„Wer als Handwerksbetrieb im Wettstreit um die besten Köpfe mit den großen Platzhirschen der Industrie mithalten will, der braucht einen Masterplan. Und wenn unserer Ausbildungs-Ass Masterplan meint, dann ist nicht kleckern, sondern klotzen angesagt“, so Marco Jaeger, stv. Bundesvorsitzende der Junioren des Handwerks e.V. in seiner Laudatio. 

Der 160 Mitarbeiter starke Elektro-Betrieb aus Holzgerlingen, konnte die Jury mit seinem beeindruckenden, ganzheitlichen Ausbildungsansatz begeistern. Bereits vor drei Jahren wurde ein eigenes Elektro Bildungs- und Innovations Center ins Leben gerufen. Das Angebot richtet sich nicht nur an Berufseinsteiger. Die Türen stehen auch Schülerinnen und Schülern in der Berufsorientierung so-wie Auszubildenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kunden und Partnern offen. Ganzheitlich geht der Traditionsbetrieb auch die Vermittlung der Handwerkspraxis an. Das Modell „Lernen im und am Kundenauftrag“ ist aus Sicht der Jury ein echter Knaller. Dabei erledigen Auszubildende unter fachlicher Anleitung eigenständig Kundenaufträge. Ziel ist es, die Auszubildenden während ihrer Lehre ganzheitlich in die echte Auftragsabwicklung heranzuführen. Abgerundet wird das beeindruckende Ausbildungsangebot durch ein eingerichtetes Bildungsnetzwerk. Gerade in Nischen- und Spezialberufen wird durch den gegenseitigen Austausch eine monostrukturierte Ausbildung weitgehend vermieden. Darüber hinaus beeindruckte die Jury die vielen weiteren Initiativen zu Förderung und persönlichen Entwicklung der jungen Handwerkerinnen und Handwerker bei Elektro Breitling. 

Ausbildungsass-Preisverleihung 2019 

Bei der feierlichen Preisverleihung im Bundeswirtschaftsministerium Berlin am 19. Dezember 2019, die im besonderen Ambiente des Eichensaal stattfand, nahmen Geschäftsführer Personal Jörg Veit, die Ausbilderin Christine Noller, Ausbilder Ralf Englert und Auszubildender Lukas Noller die Ausbildungs-Ass-Trophäe im Namen ihrer Firma entgegen. 

Beim anschließenden Empfang, zu dem das Wirtschaftsministerium einlud, gratulierten der Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie Thomas Bareiß MdB sowie der Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz (CDU) des Wahlkreises Böblingen den Preisträgern. 

Ausbildungs-Ass 2019-Preisträgerpaket 

Neben der gläsernen Ausbildungsass-Trophäe erhielt die Elektro Breitling GmbH ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro, welches das Holzgerlinger Unternehmen wieder in die Ausbildung und Förderung junger Berufseinsteiger investieren wird. 

Über die Auszeichnung Ausbildungs-Ass 

 Bereits zum 23. Mal verleiht die Junge deutsche Wirtschaft den Förderpreis “Ausbildungs- Ass”. Schirmherr ist der Bundesminister für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier MdB. 

Mit dem Preis ehren die Wirtschaftsjunioren Deutschland zusammen mit den Junioren des Handwerks, der INTER Versicherungsgruppe sowie den Partnern “der Handel” und das “handwerk magazin” Unternehmen, Initiativen und Schulen für ihr besonderes Engagement in Sachen Ausbildung. 

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. sind rund 10.000 Unternehmer und Führungskräfte, die jünger als 40 Jahre sind. Mit deutschlandweit 800 Projekten sorgen sie für eine bessere Bildung, für innovatives Unternehmertum und die berufliche Integration Geflüchteter. 

Die Junioren des Handwerks e.V. sind die Nachwuchsorganisation des deutschen Handwerks. In einem bundesweit mehr als 100 Verbände umfassenden Netzwerk sind sie das Sprachrohr junger Gesellen und Meister und tragen die Themen, Sorgen und Forderungen der jungen Generation selbstbewusst in die Öffentlichkeit. 

Die INTER Versicherungsgruppe bietet als berufsständischer Versicherer unter anderem spezielle Angebote für Ärzte, Zahnärzte und Handwerker. Den größten Versicherungsbereich stellt die Krankenversicherung dar. 

Der Handel ist das Wirtschaftsmagazin für die gesamte, mittelständisch geprägte Handelsbranche. Kernzielgruppe sind die Inhaber und Entscheider mittelständischer Handelsunternehmen. 

Das handwerk magazin ist das größte unabhängige Wirtschaftsmagazin für Handwerksunternehmer in Deutschland. Das Magazin wird von der Holzmann Medien GmbH & Co. KG verlegt. 

Juroren des Ausbildungs-ASS 2019 

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), vertreten durch Dr. Markus Peifer, Der Vorstandsvorsitzende der INTER Versicherungsgruppe, Michael Schillinger, Der Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. (WJD), Florian A. Gloßner, Der Bundesvorsitzende der Junioren des Handwerks e.V., me. René Fornol, Der Chefredakteur des handwerk magazins, Olaf Deininger, Der Chefredakteur von Der Handel, Andreas Chwallek, Das Bundesinstitut für Berufsbildung, vertreten durch Prof. Dr. Michael Heister. 

Elektro Breitling GmbH

Elektro Breitling ist geprägt durch eine wohl durchdachte und täglich gelebte Unternehmenskultur, die in einem Verhaltenskodex und Motivationsfaktoren formuliert und für alle – Mitarbeiter wie Führungspersonal – bindend ist. Der Fokus liegt dabei auf einem ausgeprägten Teamgeist, qualitativ hochwertiger Arbeit, dem guten Umgang miteinander und mit der Umwelt, persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens, sozialen, gesundheitlichen sowie monetären Benefits, hochqualitativer Ausrüstung und dem immer offenen Ohr der Personalführung. Breitling legt besonderen Wert auf die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter. Berufliche wie private Probleme werden gehört, ernst genommen und gemeinsam gelöst. Positionswechsel und flexible Arbeitszeiten werden möglich gemacht – jeder soll und darf dort arbeiten, wo er am glücklichsten ist. Jörg Veit ist als Personalchef immer ansprechbar, führt regelmäßig Mitarbeitergespräche und macht die Themen der Mitarbeiter zu seinen eigenen.

Text: EB-GRUPPE / Jörg Veit
Bild: Wirtschaftsjunioren Deutschland

Ausbildungsass_pokal

Weitere Pressemitteilungen:

AUSBILDUNGS ASS